Bendorf & Sayn

Kulturpark Sayn

Seit der ersten urkundlichen Erwähnung 1064 ist Bendorf zu einer Stadt reich an Kultur und Geschichte erwachsen. Umgeben vom satten Grün des Brexbachtals und am wunderschönen Rhein gelegen. Besuchen Sie das Museum Schloss Sayn und tauchen Sie ein in das Leben der Fürstenfamilie Sayn-Wittgenstein-Sayn. In der angrenzenden Schlosskapelle wird bis heute die Armreliquie der Heiligen Elisabeth aufbewahrt.

Die Abtei Sayn mit ihrem romanischen Kreuzgang ist im Besitz der Pfarrgemeinde und kann in einer Führung besichtigt werden.

Als historisches Wahrzeichen präsentiert sich die Sayner Hütte. Erleben Sie die Geschichte der Eisenverarbeitung auf eine ganz neue Art und besuchen Sie die Gießhalle und die Krupp’sche Halle.

Sportlich geht es im Kletterwald hinter der Abteikirche mit ihrem romanischen Kreuzgang zu. Unterschiedliche Kletterparcours bieten Spaß für jeden.

Absolut sehenswert ist der Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn. Zwischen exotischen Blumen lassen sich die bunten Falter bestaunen und mit etwas Glück landet einer von ihnen auf Ihrer Hand.

Am UNESCO Welterbe Limes kreuzen sich Rheinsteig und Saynsteig und laden zu Wanderungen ein. Rund um den Bendorfer Kirchplatz mit seinem imposanten Kirchenbau und in Sayn wird Ihnen ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot präsentiert.

Die Ruine der Burg Sayn, im 12. Jahrhundert von den Grafen von Sayn bzw. Sayn-Wittgenstein erbaut, thront hoch auf dem Kehrberg und ist eines der Highlights des Traumpfades Saynsteig.

Im historischen Stadtteil Alt-Sayn am rauschenden Brexbach steht die einzig erhaltene Mühle in der Region Koblenz, die Heins Mühle. Ein Besuch des Mühlenmuseums lohnt sich auf jeden Fall.

Kontakt

Tourist-Information Bendorf

In der Sayner Hütte 8
56170 Bendorf
Tel.: +49 2622 9849550

Impressionen