Streuobstwiesenweg

Frühlingserwachen zur Blütezeit der Obstbäume! Doch auch zu jeder anderen Jahreszeit begeistern fabelhafte Panoramaausblicke und kurzweilige Wegeführung. Spannende Erlebnisstationen für alle Sinne runden den Themenweg ab.

Verlauf

Unmittelbar nach dem Start am Parkplatz beim Sportplatz Dalfter, oberhalb von Kärlich, öffnet sich die erste traumhafte Aussicht ins Rheintal. Danach taucht der Weg in die Pracht der Ostbaumwiesen ein – im Frühjahr ein einziges weiß-rosa Blütenmeer.

Als dann geht es hinauf zur Grillhütte Kettig mit feinem Panoramablick. Entlang des Weges durch eine malerische Mischung aus Wald, Obstwiesen und Feldflur wartet die erste Erlebnisstation: der Obstlehrpfad. Durch den Wald und das Kettiger Tal führend bringt uns der Weg an die Arenzwiese hinunter zum Kettiger Bach. Vorbei an knorrig-dicken Holunderbäumen und weiteren Obstbaumwiesen geht es hinauf auf ein Plateau mit grandiosem Panoramablick in die Vulkaneifel. Auch die folgende Passage über offene Felder bringt sagenhafte Aussichten. Entlang einer Baumreihe warten weitere Erlebnisstationen des Weges, Insektenhotel und Dendrophon. Entlang einer Obstparzelle geht es weiter zu einem Wäldchen am Rand der Tongrube Karl-Heinrich und ins Niederholz. An einer Kapelle vorbei führt ein Grasweg zurück in die Streuobstlandschaft. Kurz danach führt der Weg über einige Richtungswechsel hinauf auf eine Anhöhe mit grandiosem Rheintalpanorama. Am Waldrand läuft der enge Pfad abwärts zur Dalfter Grillhütte. Durch einen Buchenwald geht es bergan zur Aussichtsplattform der Tongrube. Nach kurzem, pfadigem Abstieg durch den Wald wird der Ausgangspunkt erreicht.

Highlights

Obstbäume, -wiesen und längst vergessene Obstbaumsorten am Wegesrand. Sagenhafte Aussichten in die Vulkaneifel, Rheintalpanorama über das ganze Neuwieder Becken bis weit in den Westerwald. Erlebnisstationen mit Insektenhotel, Dendrophon, Baumraten und einem informativen Obstlehrpfad. 

Impressionen

Allgemeiner Hinweis zur Corona-Krise

Nachdem der 7-Tages-Inzidenzwert im Landkreis Mayen-Koblenz weiterhin konstant unter der Inzidenz 50 liegt, gelten folgende Bedingungen (24. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz).

  • Achten Sie auf die nötigen Mindestabstände von 2 m!
  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist mit max. 25 Personen verschiedener Hausstände gestattet (Kinder bis einschließlich 14 Jahre, Geimpfte oder Genesene bleiben bei der Ermittlung der Personenanzahl außer Betracht).
  • Verständigen Sie sich mit anderen Wandergruppen bei „engen“ Passagen, wer zuerst geht!
  • Wandern Sie die Wege in der vorgegebene Richtung, damit es nicht zu unnötigem Begegnungsverkehr kommt!
  • Innen- und Außengastronomie dürfen geöffnet werden. Es gilt die Kontaktnachverfolgung (meist über Luca-App). Die Testpflicht und Vorausbuchungspflicht in der Innengastronomie entfällt.

Bitte beachten Sie, dass diese Informationen aufgrund der rasanten Entwicklungen und außergewöhnlichen Umstände nur unter Vorbehalt gegeben werden. Aktuelle Informationen finden Sie unter folgenden Link der Landesregierung: corona.rlp.de/de/startseite/

Wegemanagement

  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Streuobstwiesenweges. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona.
  • +++Liebe Besucherinnen und Besucher, bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Natur und auf den Fleiß unserer Obstbauer! Wir bitten Sie, keine Baumzweige zu entwenden, keine Obstbaumfelder zu betreten und den mitgebrachten Müll wieder mitzunehmen. Vielen Dank! 
  • Der Streuobstwiesenweg wird im Augenblick ummarkiert. Das bisherige Logo wird durch das Traumpfade-Logo ersetzt, da der Weg ab Frühjahr in die Traumpfade-Familie aufgenommen wird. (Stand: 27.04.2021) 

Infos zum Streuobstwiesenweg

Streckenprofil

  • Streckenlänge: 9 km
  • Reine Gehzeit: 3 h
  • Schwierigkeit: leicht
  • Parkmöglichkeiten: Sportplatz Dalfter, 56218 Mülheim-Kärlich

Weitere Informationen erhalten Sie im Interaktiven Tourenplaner.

Informationen

Anfahrt

  • B 9 Abfahrt Weißenthurm/Mülheim-Kärlich/Kettig
  • K 65 in Richtung Mülheim-Kärlich folgend
  • 1. rechts in die Weißenthurmer Straße
  • nach ca. 700 m rechts in die Burgstraße dann wieder rechts in die Hauptstraße
  • links abbiegen Beschilderung “Dalfter Sportplatz“ folgen (Über den Boschwingerten)

Zuwegung

  • 56218 Mülheim-Kärlich (Kettiger Straße 33) Parkfläche am Schützenhaus Kärlich; Zuweg zum Eingangsportal 700 m
  • 56218 Mülheim-Kärlich (Poststraße/Kapellenstraße); Zuweg zum Wanderweg 1,5 km
  • 56220 Kettig (Hauptstraße/Breitestraße) Bushaltestelle;  Zuweg zum Wanderweg 900 m 

ÖPNV

Von Koblenz und Neuwied aus mit der Buslinie 357 nach Mülheim- Kärlich (An der Kirche) oder Rathaus (Zuwegung zum Traumpfad von hier ausgeschildert). www.vrminfo.de

 

 

Auskunft

Verbandsgemeinde Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Tel.: (0 26 37) 91 30

E-Mail schreiben
zur Website

Sicherheitshinweise – Sicheres Wandern auf dem Streuobstwiesenweg

Sicherheitshinweise

Sicheres Wandern auf dem Streuobstwiesenweg!
Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen.

Sicherheitshinweise lesen!