REMET Logo in neuem Design

1972 wurde es kreiert, das Logo der Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET), 20 Jahre später erfolgte ein kleinerer Facelift. Mit grünem Baum, blauem Fluss und heute antik erscheinender Typographie sollte der Tourismus im Landkreis an Rhein und Mosel und in der Eifel repräsentiert werden. „Wenn ein Logo in den 70er Jahren entworfen wurde, kann es an der Zeit sein, einen Schritt ins moderne Zeitalter zu wagen“, so Michael Schwippert, stellvertretender Geschäftsführer der REMET. „Das Logo, 1972 entworfen, spricht viele unserer Kunden 2021 nicht mehr an“, so Schwippert. Aber nicht nur die Ästhetik war erschöpft, sondern das Design war auch nicht mehr vereinbar mit der Vielzahl technischer Geräte, auf denen das Logo heute dargestellt wird – Mobilgeräte, Tablets und dergleichen.

„Wir haben ein Redesign lange auf der Prioritätenliste nach hinten geschoben, aber jetzt steht in diesem Jahr eine komplett neue REMET-Homepage in Design und Technik an und da wäre ein Festhalten am alten Logo ein Stilbruch gewesen. Dies haben uns Fachleute bestätigt“, so der REMET-Vize.

Im Gegensatz zum bisherigen Schriftzug „Rhein-Mosel- Eifel / Touristik im Landkreis Mayen-Koblenz“ steht nach dem Relaunch nur noch der Schriftzug „REMET Rhein-Mosel-Eifel-Touristik“ – so wie man die REMET unter www.remet.de im Internet auch findet.

Aber auch weitere Argumente spielten beim Redesign mit ein: Die REMET ist inhaltlich heute anders aufgestellt als vor 49 Jahren, auch die Mitbewerber im Markt investieren in neue Marken, auch der Kundenstamm hat sich verjüngt. „Wir möchten neue Zielgruppen erreichen und den weiterhin bestehenden Kundenstamm halten“, so Schwippert.

Mi einer neuen Farbe – unter Beibehaltung der typischen Farben grün und blau -, einem neuen Designstil, einer neuen frischeren Botschaft und einem neuen Gesamteindruck erstrahlt das Logo der REMET – passend zum 50. Geburtstag im nächsten Jahr.